Auerbach und Hahn GmbH

Tischlerei und Zimmerei

Turm

Glockenturm in Cossebaude Dieser Glockenturm in Cossebaude (bei Dresden) ist ein Ersatzneubau, d.h. die äußere Form blieb erhalten, während die Konstruktion statisch überarbeitet wurde. Der anhand von Fotos, in Zusammenarbeit mit einen Statikbüro, konstruierte Bau lieferte auch einige logistische Probleme:

Der Standort der Kirche machte den Einsatz eine 160t-Kranes notwendig um die vorgefertigten Teile auf den Berg zu hieven. Trotz eines 60m-Mastes geriet auch dieser Kran an seine physikalischen Grenzen.

Die Montage der gesamten Holz-Konstruktion erfolgte innerhalb eines Tages.